Skip to main content

Aktuelles aus unserer Schule

11. Juni 2024

Brausepulver

From the Zoo

Am 29. Mai war es endlich soweit und der langersehnte Besuch des 'Theaters Brausepulver' an der Grundschule Horn fand statt. Bärbel Frank spielte, unterstützt durch allerlei Stofftiere und Handpuppen,  das englisches Theaterstück ‚From the Zoo‘.

Vom Vorschüler bis zum Viertklässler waren alle begeistert dabei und haben aktiv in der englischen Sprache interagiert.

Lg

28. Mai 2024

Klimaschutz-Preis für Grundschule Horn – Online-Abstimmung für den Bundessieg beginnt

Grundschule aus Hamburg im Finale des Energiesparmeister-Wettbewerbs / Jetzt abstimmen auf www.energiesparmeister.de / Preisverleihung am 14. Juni in Berlin

Berlin, 23.5.2024. Hamburgs Energiesparmeister 2024 ist die Grundschule Horn. Die Schule überzeugte die Jury mit Einsparungen beim Heizen sowie Bewegungsmeldern im Treppenhaus und in den Sporthallen. Darüber hinaus drehten die Kinder das professionelle Musikvideo „Flasche in die Tasche“ zum Thema Umgang mit Müll.

Mehr als 440 Schulen und erstmals auch Jugendfußballvereine haben sich beim Energiesparmeister-Wettbewerb 2024 beworben. Als Landessieger erhält die Grundschule Horn 2.500 Euro Preisgeld sowie eine Patenschaft mit der ZEBAU Planungs- und Beratungs- gGmbH. Gelingt es der Schule, Bundessieger zu werden, winken weitere 2.500 Preisgeld.

Der Energiesparmeister-Wettbewerb ist eine Aktion der gemeinnützigen Beratungsgesellschaft co2online und wird unterstützt durch das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz geförderte Projekt „Online-Klimaschutzberatung für Deutschland“. Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hat die Schirmherrschaft für den Wettbewerb übernommen.

Chance auf Bundessieg durch Online-Voting

Die Grundschule aus Hamburg stellt sich nun im Online-Voting der Konkurrenz der anderen 15 Landessieger. Bis zum 6. Juni kann man auf www.energiesparmeister.de/voting abstimmen. Bundessieger wird die Schule mit den meisten Stimmen. Am 14. Juni 2024 findet die Preisverleihung für alle Siegerschulen im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) in Berlin statt.

Pate aus der Region unterstützt Schule

Als Landessieger bekommt die Grundschule Horn einen Paten zur Seite gestellt, der die Öffentlichkeitsarbeit der Schule begleitet. „Die Umwelt- und Klimafüchse haben sich zu Energiedetektiv*innen ausbilden lassen und beweisen, dass Energiesparen im Kleinen große Erfolge zeigt und Lust aufs Mitmachen mit sich bringt“, lobt Peter-M. Friemert, Geschäftsführer der ZEBAU GmbH. „Ihre Spürfähigkeiten bewirken signifikante Veränderungen im Schulalltag, sei es beim richtigen Lüften und Heizen oder bei der Mülltrennung und -vermeidung.“

Pressematerial

Preisträger-Fotos und Logo unter www.energiesparmeister.de/presse. Fotos und Logo sind mit Quellenangabe © www.energiesparmeister.de honorarfrei zur redaktionellen Berichterstattung nutzbar.

Über den Energiesparmeister-Wettbewerb und co2online

Der Energiesparmeister-Wettbewerb (www.energiesparmeister.de) ist eine Aktion von co2online, unterstützt durch das Projekt „Online-Klimaschutzberatung für Deutschland“ und gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz. co2online realisiert den Schulwettbewerb im 16. Jahr in Folge und vergibt jedes Jahr Preise im Gesamtwert von 50.000 Euro an engagierte Schulen.

Die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online (www.co2online.de) steht für Klimaschutz, der wirkt. Mehr als 50 Energie- und Kommunikationsexperten machen sich seit 2003 stark dafür, den Strom- und Heizenergieverbrauch in privaten Haushalten auf ein Minimum zu senken. Unterstützt wird co2online unter anderem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, dem Umweltbundesamt sowie von Medien, Wissenschaft und Wirtschaft.

Kontakt:

Steffi Blau
co2online gemeinnützige GmbH
Hochkirchstr. 9
10829 Berlin
Tel.: 030 / 780 96 65 – 22

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
www.twitter.com/co2online
www.facebook.com/energiesparmeister
www.instagram.com/energiesparmeister

27. Mai 2024

Vom 03.- 21.06.2024 nimmt unsere Schule teil am Projekt "Zu Fuß zur Schule". Die Bewältigung des Schulweges ohne "Elterntaxi" fördert die Eigenständigkeit unserer SchülerInnen, steigert die Konzentration im Unterricht und bringt einfach Spaß. Natürlich bekommt man auch für die Fahrt per Roller, Fahrrad oder Bus einen Stempel in das Sammelheft. Bist du auch dabei?

zuFußzurschuleQuelle: https://bildungsserver.hamburg.de/zu-fuss-zur-schule-675184

15. April 2024

Frühling im TechnikraumHolzhasen

Im Technikraum kehrt langsam der Frühling ein. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3a, 3b und 3c haben in ihrem neuen Unterrichtsfach "Technik" fleißig gesägt, gebohrt, geschliffen und geleimt und es sind jede Menge niedlicher Osterhasen entstanden.

Und auch die Patenklassen 2c und 4a haben sich gemeinsam an den Werkstoff Holz gewagt und süße Osterdekoration hergestellt.

Lg

07. März 2024

Hamburg räumt auf - Wir machen mit

Hamburgräumtauf24Hamburgräumtauf24 1

Ausgestattet mit Handschuhen, Greifzangen und Mülltüten beteiligten sich auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Klassen an der hamburgweiten Aufräumaktion. Viele Patenklassen schlossen sich dafür zusammen und sammelten auf den umliegenden Gehwegen sowie Spiel- und Sportplätzen Müll. Dabei kam eine gehörige Menge achtlos entsorgter Abfall zusammen. Ein Dankeschön geht nicht nur an die fleißigen Schülerinnen und Lehrkräfte, sondern auch an das Team der Stadtreinigung, die für die Organisation und die Müllabholung zuständig sind.

Stn

21. Februar 2024

Zwei Tage lang hatten wir Besuch von der Hamburger Klimaschutzstiftung und haben uns als Klima-Detektive ausbilden lassen. Gemeinsam mit Sandra Bornemann sind wir den Auswirkungen der Klimakrise auf den Grund gegangen und haben gelernt, was unser individuelles Temperaturempfinden mit dem Heizen zu tun hat. Ausgestattet mit Messinstrumenten und Protokollen haben wir einen Energie-Rundgang durch die ganze Schule gemacht und überprüft, wie es in unserer Schule mit energiesparendem Verhalten steht. Zum Abschluss haben wir nicht nur gelernt, wie eine Heizung funktioniert, sondern durften mit unserem Hausmeister auch noch die Heizanlagen in unserer Schule anschauen. Auf unserem gemeinsam gestalteten Poster kann man sehen, was jeder Einzelne in der Schule tun kann, um Energie zu sparen und damit dem Klima zu helfen. 

Stolz haben nun 18 Energie-Detektive ihre Urkunde nach Hause getragen und sind ab jetzt in ihren Klassen als Experten für Klimaschutz und Energiesparen gefragt. Ein Dankeschön an Sandra Bornemann von der Hamburger Klimaschutzstiftung für diese 2 spannenden Tage!

K.Stein & die Klima-Detektive