Bereits seit 2 Jahren arbeiten die Kinder und Lehrkräfte unserer Schule daran „Umweltschule“ zu werden.

Dafür haben wir zum Beispiel Vogelhäuschen gebaut und den Schulhof mit heimischen Pflanzen bepflanzt.

So können auch Vögel und Insekten unseren tollen Schulhof als Lebensraum nutzen.

Nun hoffen wir, dass wir uns ab dem Sommer 2021 „Umweltschule“ nennen dürfen.

Außerdem werden in diesem Halbjahr das erste Mal „Energie-Detektive“ in unserer Schule aktiv. Diese extra ausgebildeten Schülerinnen und Schüler achten darauf, möglichst sorgsam mit Strom, Licht und Wasser umzugehen.

Denn umso weniger Ressourcen wir verbrauchen, umso mehr schützen wir unsere Umwelt!

Unser Einsatz wird auch belohnt bei der Teilnahme des Projekts „Energie hoch 4“.

Bewusster Umgang mit der Umwelt und unseren Ressourcen wird von der Stadt Hamburg mit finanziellen Mitteln belohnt, welche wir direkt für die Bepflanzung unseres Schulhofs nutzen wollen.

K. Stein (Fachleitung Sachunterricht)